home
Rabatte
home

Home * Shop * Label * News * Impressum * Datenschutz

 

 

 

Hi Hinkel, wie geht’s euch? Ihr habt ja zum Jahresende
2008/Jahresbeginn..09 Eure Live-Doppel-LP „Immer hart am Wind“ auf dem
Markt geschmissen. Warum eine Live –LP???

Moin!! Uns geht’s ganz gut, hatten halt nach der Veröffentlichung
der „Lichter meiner Stadt“ LP/CD für unsere Verhältnisse viel live
gespielt, was bei unserer Situation, you remember 5 Leute in 5
verschiedenen Städten (und davon 2 Schichtler die mind. 2 Wochenenden
im Monat auf Arbeit sind) nicht viel Raum zum proben lässt und d.h.
kaum neue Sonx.
Die Live LP ist daraus entstanden, dass unsere
Arbeit an der gleichnamigen DVD so gut wie beendet ist. Da die Songs
alle im Studio noch mal gemischt wurden und wir ja auch an die
Vinyl-Junkies denken, haben wir uns halt gedacht, warum nicht auch auf
Vinyl, dann aber in nem schönen Layout und VOR der DVD-
Veröffentlichung.
Ausserdem geht unsere Band langsam auf die 20 zu
und da ist es glaub ich schon erlaubt, auch mal ne Live-LP zu
veröffentlichen, jedenfalls sehen wir das so!
Sicher habt ihr es verdient eine Live LP zu veröffentlichen,
da ihr doch eine, wenn nicht die beste Live Band unserer Szene seid.
Wer Euch mehrmals live begutachten durfte wird dies bestätigen können.
Eure
„Immer hart am Wind“ ist sehr schmuck aufgemacht, beinhaltet ein
Volxsturm Fanzine mit Konzertberichten der jeweiligen Shows und eine LP
ist blau, die andere ist gelb Dazu ein sehr stylisches Layout mit
Klappcover. Die LP erinnert nicht nur von der Farbgebung ans Layout der
„Lichter meiner Stadt“ LP die ja Broilers Sammy gestaltete.
War
Sammy wieder mit an Bord? Oder wer zeichnete sich dafür verantwortlich?
Warum erschien die LP nicht bei DSS-Records, sondern bei Contra Records?

Die LP ist bei Contra Records veröffentlicht, da DSS schon die DVD rausbringt und hiermit sicher genug zu tun hat.
Hechti
ist ein sehr guter Freund der Band, wir haben ihn schon öfter
unterstützt und er uns genauso, da fiel uns die Wahl leicht, wer die LP
veröffentlichen könnte.
Contra Rec. hat alles nach unserem Willen
gemacht, Dinge wie das Layout wurden von uns abgesegnet bzw. wir haben
uns mit der Layouterin in Verbindung gesetzt oder sie in unsere
Richtung gelenkt, so dass ein für uns mehr als zufriedenstellendes
Ergebnis herausgekommen ist.
Contra Rec. hat die Erstauflage auf
500 Exemplare limitiert ( gelb-blaues Vinyl), dazu ein limitiertes
Package auf 69 Stück gemacht (spezial Price für LP, Poster, lim.
T-Shirt, Aufkleber und das alles in einem VOLXSTURM- Beutel verpackt),
da können wir mehr als zufrieden sein.
Sammy sollte erst die DVD
layouten, hat jedoch mit den BROILERS im Moment schwer zu tun, so dass
er nicht 100%ig eine Deadline zusagen konnte und den Auftrag somit
konsequenterweise ablehnte. Logischerweise ist das Layout wieder schön
im maritimen Style gehalten und wurde dieses Mal von
Matzi/Hellboundstudio umgesetzt. Wir sind wirklich sehr zufrieden mit
dieser Wahl, da der Mann nicht nur zügig arbeitet, sondern auch noch
kreativ und gut ist.
Apropo DVD, auf ner Werbung konnte ich lesen, dass es eine
limitierte Version der DVD bei Contra Records geben wird?! Was hat es
damit auf sich? Kannst Du uns schon ein paar Details preisgeben?


Es
werden 100 Stück der bei DSS-RECORDS erscheinenden DVD exclusiv von
CONTRA-RECORDS vertrieben. Die DVD wird in einer Seemannskiste
geliefert…
Was noch alles in der Kiste ist möchte ich jetzt noch
nicht verraten, nur so viel, dass man die neuesten Infos diesbezüglich
auf der CONTRA-seite im Netz erfahren kann, auch wie man die limitierte
Version der DVD erhalten kann, da wir uns dazu auch noch etwas
ausgedacht haben…
Auf jeden Fall sollte man so ein Label wie
CONTRA unterstützen, da sie mit Herzblut dabei sind und keine Kosten
und Mühen scheuen um etwas aussergewöhnliches zu machen.
Richtig, man merkte das ja schon bei der Vinyl Ausgabe von „Immer hart am Wind“.
Wo
wir gerade bei edel sind, das wird die DVD ja auch. Ich durfte ja schon
in einige Szenen reinschnuppern und auch etwas vom Layout sehen und
muss sagen- RESPEKT, so was gab es noch nie, alles sehr liebvoll
aufgemacht und nicht nur ein Faltblatt mit der Titelangabe oder ein
einziger Konzertmitschnitt und die dazu obligatorische Bildergalerie.
Selbst das Menü ist schon ne Wucht, erzähl mal ein bisschen über den
Inhalt der DVD!

Schön das dir der kleine Ausschnitt von der DVD gefallen hat, ich
habe auch noch nicht alles sehen können, war aber von dem Gesehenen
mehr als begeistert.
Die DVD wird 4 Stunden Inhalt haben, wir haben
über die Jahre einige Shows mitgeschnitten und immer so zwischen 3 bis
5 Songs pro Show verbraten, zwischen den verschiedenen Gigs erzählen
Tost und ich (Hinkel) noch immer etwas über die Gigs.
Wir wollten
halt das Medium DVD nutzen und haben daher sehr viel Material gedreht,
damit man nicht nur das Vordergründige sieht, sondern auch einen
kleinen Blick hinter die Kulissen wagen kann.
Wir finden das lockert alles noch ein bisschen auf.
Desweiteren
gibt es ein Interview, welches vor ein paar Jahren mal von DEFA Leuten
aufgenommen wurde, aber nie im TV veröffentlicht wurde, was man
sozusagen als Zeitdokument sehen kann. Es gibt eine Sektion in der
Freunde und Bekannte ( u.a. SPRINGTOIFEL, BANDWORM-Mark, DSS-Micha,
CONTRA-Hechti, Florian von BOOTS & BRACES, BROILERS-Sammy, EASTSIDE
BOYS und viele andere mehr) sehr lustige Beiträge zum Thema VOLXSTURM
machten. Man sieht mich spontan und sehr betrunken bei MC DONALDS in
SINGAPUR „arbeiten“, was gar nicht so ungefährlich ist in diesem
Polizeistaat, es gibt eine erzählte Diskographie von Tost und Hinkel (
jaja, das Medium DVD ausnutzen) und alles mit vielen Fotos unterlegt.
Wie
gesagt, ich konnte auch nur zweimal vor ner Probe bei Tost in fertige
Teile reinsehen und hab selber keine Aufnahmen hier, aber es sind noch
die ein oder anderen lustigen Begebenheiten darauf zu sehen.
Desweiteren
beinhaltet die DVD ja die Live Songs als Audio-CD und es gibt noch eine
Best Of CD mit remasterten Songs aller Pladden. Sprich eine DVD (ca
4Stunden), eine Live CD (ca 77min) und eine Best of CD (ca 75 min) also
viel VOLXSTURM fürs Geld. Klar dürfte damit auch sein, das immense
Kosten damit verbunden sind und die DVD nicht für 18 Euro erhältlich
sein wird, aber dafür hat es Qualität und wir verkaufen lieber 100
Stück weniger, aber dafür sind die Leute, die sie sich kaufen werden,
zufrieden.
Löblicher Standpunkt!!! Was ich noch lobend anmerken möchte
ist, dass ihr, wie Du schon erwähntest, mehrere Gigs auf der DVD habt
und nicht nur ein Festival wo vielleicht 2000 Leute sind, sondern auch
kleinere Gigs wie in Potsdam oder Berlin mit vier-, fünfhundert
Zuschauern. Das macht es doch ehrlicher, als wenn Bands nur ein
„grosses“ Konzert zeigen, was ja nicht der Realität entspricht.

Richtig, das war uns auch sehr wichtig. Wir wollten halt mehr so
eine Doku von/über Volxsturm machen, mehr nen Film um die Konzerte
herum und nicht einfach eine DVD „ Volxsturm live in soundso“. Das war
nicht unser Anliegen. Sicher ist es auf nem Festival einfacher
Aufnahmen für eine DVD zu machen. Das fängt bei der grösseren Bühne an,
wo die Filmcrew mehr Platz zum filmen hat, der Sound besser ist, der
Mischer/Aufnahmemeister mehr Platz hat für sein Aufnahmegerät, alles in
Allem auch finanziell günstiger. Aber schietegal, interessiert uns
nicht. Wir wollen was 100%iges machen und wir sind überzeugt, das wir
es mit der DVD tun.
Was andere Bands so machen, interessiert uns
nicht. Wir müssen nicht auf die Kacke haun und nur ein
Festivalmitschnitt zeigen. Wir sind ne Band mit 5 Skinheads und keine
langweilige Rockband. Wir brauchen das nicht um unser Ego zu stärken
und 7 Shows über 5 Jahre hat dann ja mehr Authenzität und
Wahrheitsgehalt als ein Auftritt.
Diese Ehrlichkeit und Bodenständigkeit ist das, was
Volxsturm immer so sympathisch macht und was die Leute auch honorieren.
Auch das ihr mit Humor behaftet seid und, wie man auf der DVD auch
erkennt, über euch selber lachen könnt.
Du sagtest, das Du selber
noch nicht alles von der DVD gesehen hast. Mich würde interessieren wie
arbeitet ihr dann an der DVD? Überlasst ihr alles den Filmleuten und
bekommt ein fertiges Produkt??

Wir überlassen definitiv nicht alles den Filmleuten, dazu sind wir
zu pinschieterig. Wir sind viel zu viel DIY-verwurzelt. Die Leute die
die DVD machen sind die selben Leute, die damals unseren Videoclip „So
sind sie“ gemacht haben. Den Micha kennen wir schon seit Anfang der
90er und Tost hat sogar mal mit ihm in einer Band gespielt. Damals
machten die Filmleute den Clip für sehr wenig Geld und wir sagten
ihnen, sie sollen abwarten, es sei sozusagen „ihre Bewerbung“.
Und
siehe da, für die „Oi! The Meeting“ DVD in Leipzig von BANDWORM-Records
konnten wir die Jungs vermitteln und so nahm alles seinen Lauf, Clips
für TOXPACK, u.a. folgten, sie machten verschiedene DVDs oder arbeiten,
wie z.B. momentan an der STOMPER 98 DVD mit. Wir vergessen keine Leute
und eine Hand wäscht die andere. Unsere Rechnung ist wieder mal
aufgegangen. Mit unserem Stand in der Szene konnten wir Leuten helfen,
die uns auch unterstützten.
Unser Knotenpunkt für die DVD war Tost
sein Hauptquartier. Ideen und Fotos wurden gesammelt und zu Tost
geschickt. Von da aus ging es nach Berlin und unsere Ideen wurden mit
den Ideen der Filmleute zusammengemixt und wieder zu Tost geschickt.
Tost telefonierte dann zum Leidwesen unserer Frauen manchmal bis zu 4
mal am Tag, 7 Tage die Woche mit mir und erklärte mir so DVD-Inhalte.
Das gleiche wars mit dem Layout, Mr. Hellbound aus Wien machte
Vorschläge, wir moserten rum, er schickte die verbesserten Versionen
wieder zu Tost und der leitete alles an den Rest von uns weiter. Unser
Produkt- unsere Arbeit!! Wir sind halt so!!
Ich finde es grossartig wie ihr andere Leute unterstützt,
sei es damals PERKELE, wo ihr euch nicht beirren lassen habt und für
die Schweden mehr als einmal ne Lanze gebrochen habt (ohne Euch hätten
die ja kaum Auftrittsmöglichkeiten durch die ganzen Lügen gehabt) oder
seien es die GUMBLES, die ihr zum Anfang durch Gigs und
Labelvermittlung nach deren eigenen Aussagen geholfen habt.

Ja, mit PERKELE war es ganz extrem. Wir hatten uns mit der Band
auseinandergesetzt und konnten den Gerüchten nix abgewinnen. Bei
unserem ersten Gig mit Perkele in Hamburg schafften wir es sogar bis in
die TAZ, die behaupteten, das es ein NAZI-KONZERT wäre. Das Konzert
wurde abgesagt, wieder angesetzt und so weiter. Leute aus dem Umfeld
vom Fussballclub St. Pauli (in deren Clubheim fand das Konzert statt)
unterstützten uns und mussten von einigen Leuten Drohungen, blaue Augen
oder zerstochene Autoreifen hinnehmen. Auch ein klärendes Interview mit
der TAZ brachte nix. Als Band wurde uns gedroht, wir dürfen auf dem
oder dem grösserem Festival nicht mehr spielen, wenn wir das Ding
durchziehen, unsere Platten würden boykottiert oder es wurde uns
körperlich gedroht, wenn wir uns weiterhin für Perkele einsetzen
würden. Ham wir drauf gepisst auf die ganzen Wixer, heutzutage spielen
wir weiter auf diesen Gigs und Perkele werden auch eingeladen. Es hat
uns zu diesem Zeitpunkt mal wieder gezeigt, wie schnell man Gerüchte
verbreiten kann. Es wurden uns mit Absicht Biographien unterstellt, die
keiner aus der Band hatte, es war von Gigs die Rede, wo wir niemals
gespielt haben mit Bands, die wir nicht mal vom Namen her kannten.
Leider redeten hinterm Rücken auch so einige „Oberskinbands“ oder
„wichtige Szeneleute“, wie gesagt, leider hinterm Rücken…
Schön, dass ihr so eine gradlinige Band seid. Was gibt’s ausser der DVD- Veröffentlichung im Hause VOLXSTURM noch im Jahr 2009?
Erstmal werden wir wieder live zu sehen sein, Gig Termine findet ihr auf
www.volxsturm.de oder unter www.myspace.com/volxsturm69
. Desweiteren werden wir unsere Homepage mal erneuern, den ein oderen
verückten Merchartikel entwickeln und Ende Februar werden wir schon mal
3 Sonx im Studio für eine 2010 geplante CD aufnehmen. Wir werden auf
dem „Slime-Tribut-Sampler“ und auf dem „ Dritte Wahl-Tribut-Sampler“ zu
hören sein und vielleicht, wenn alles passt, noch auf der ein oder
anderen Split-EP Seite vertreten sein. Also für unsere Verhältnisse
viel, viel Arbeit. Definitiv wird es keine Studio LP 2009 geben. Ein
Gruss geht raus an alle unsere Freunde, an alle Skinheads und natürlich
an unsere Familien!!!
Schiff Ahoi!- mit Volxsturm ist es noch lange nicht vorbei!!
Dieses Interview führte "Stephan" für Crazy United, wofür wir uns recht Herzlich bedanken
 
Musikplayer
Musikplayer
Neu im Shop
Razorcut - Lionheart -T-Shirt White ab 14,90 € Dalton - Deimalati - 12"LP+CD lim.500 Black ab 14,90 €
Neu im Label
LION'S LAW - FROM THE STORM FAZ WALTZ - Good Time is Callin' Loud
Hawkins Thugs - My Own Path Seaside Rebels - Changing Times
Hounds and Harlots & Gimp Fist - Split EP Grade2/ Saints & Sinners  - DIE WITH OUR BOOTS ON Split 7"
Besucht uns auf
MySpace   Twitter   Facebook   Newsfeed  
Ecke's Corner
CONTRA NEWS CORNER X-MAS 2015

 - CONTRA X-MAS NEWSLETTER 2015 -

Now included to every order as a free gift: Some old school postcards....

mehr ...
Newsletter bestellen
E-Mail:
eintragen - austragen
Der Newsletter kamm jederzeit abbestellt werden.
Download
Download-Code:  -  -