home
Contra Shop
home

Home * Shop * Label * News * Impressum * Datenschutz

Cover
Cheap Stuff - Victims of Cheap Stuff
Informationen
Band: Cheap Stuff
Land: Germany
Titel: Victims of Cheap Stuff
Cat.#: CR082
Format:
12`LP black 100  
12`LP splatter Black+gold 100  
12`LP splatter clear + pink 100  
300 LP+CD Total Edition 300  
Release: 2011-09
Beschreibung: Der geneigte Freund von gehobenem Punkrock amerikanischer Prägung sollte die Jungs mal antesten.
Cheap Stuff schlagen in die selbe Kerbe wie beispielsweise Bombshell Rocks oder die U.S.Bombs und spielen einen sehr amerikanisch beeinflussten Sound.
Wie sagt der Musik- Kritiker ;"Wenn die nicht aus Dresden sondern vom Huntington Beach wären, würden alle T-Shirts von denen anhaben!"
>> im Shop <<
Tracks
Nr. Titel Länge  
1 Two minute statement 00:02:26
2 Burning bridges 00:03:51
3 City of fashion 00:02:15
4 Game over 00:03:26
5 Suicidebomber 00:02:53
6 Smalltown psycho 00:03:35
7 Black letter 00:03:50
8 From Kabul to Las Vegas 00:02:53
9 Watch what you say 00:03:42
10 March of martyrs 00:03:12
11 Circle of life 00:02:31
12 Words of freedom 00:03:15
13 Ghostship 00:04:00
Gesamtlänge: 00:41:49  

Reviews
Ox Fanzine - http://www.ox-fanzine.de/web/rev/79618/r
This is Dresden not L.A.“, haben die Kumpels von STRONGBOW einen Song betitelt. Kalifornien hat SOCIAL DISTORTION und Dresden hat CHEAP STUFF als Aushängeschild in Sachen Ami- Punk. Wobei Erstgenannte immer mehr in Richtung Stadion-Rock gehen bleiben Letztere bei straightem, einfachem, melodischem Punk made in USA.

Allerdings kein „billiger Scheiß“ , kein 08/15-Uffta-uffta-Deutschpunk-Geknüppel, sondern der Sound, den man durch Bands wie BODIES, BONECRUSHER, THE BELTONES und dir ganzen TKO-Bands lieben gelernt hat.

Zehn Jahre hat es gedauert, bis ich ihren ersten Longplayer in den Händen halten darf, was wohl auch der Beschäftigung des Sängers Franky als Tattoo-Artist zu zuschreiben ist. Nach dem Motto „Was lange währt, wird endlich gut“ gibt es nun 13 Songs auf einer LP, der zusätzlich die CD beigelegt ist.

Gleich der zweite Song „Burning bridges“ hat es mir angetan und lässt mich seitdem nicht mehr los. Kennt ihr das, wenn man bei einem Song immer und immer wieder auf Repeat drückt und er nach einer Stunde Dauerschleife immer noch Gänsehaut verursacht? So einen Song schreibt man, wenn überhaupt, nur einmal in seinem Leben und CHEAP STUFF haben es geschafft.

Das ist aber nicht der einzige Ohrwurm, dazu kommen „City of fashion“, „Suicide bomber“, „The ghostship“ ... Inhaltlich wird sich auf intelligente Art und Weise mit sozialkritischen Themen wie Terrorismus, Gleichschaltung der Massen, Kaufwahn und Krieg auseinandergesetzt.

Für mich spielen die fünf Jungs in Sachen Punkrock aus deutschen Landen in der obersten Liga.

Kommentare

Der Kommentar von iurufezo geschrieben am 23.09.2017 16:05:09 wird geprüft.

Der Kommentar von avejuraf geschrieben am 23.09.2017 15:51:01 wird geprüft.

Der Kommentar von aseveva geschrieben am 23.09.2017 15:30:34 wird geprüft.

Der Kommentar von ixadupesixo geschrieben am 23.09.2017 15:24:50 wird geprüft.

Der Kommentar von ulijumukac geschrieben am 23.09.2017 15:17:49 wird geprüft.

Der Kommentar von aaajyzdkz geschrieben am 10.01.2015 19:16:12 wird geprüft.

Der Kommentar von zukoeola geschrieben am 13.06.2014 09:27:42 wird geprüft.

Der Kommentar von tlzgouje geschrieben am 26.04.2014 19:14:57 wird geprüft.

Der Kommentar von mysqsuDY geschrieben am 03.08.2013 02:43:42 wird geprüft.

Der Kommentar von qqwpjaKL geschrieben am 02.08.2013 21:01:01 wird geprüft.

Der Kommentar von liampkWV geschrieben am 01.08.2013 16:34:47 wird geprüft.

Der Kommentar von grmanpTY geschrieben am 31.07.2013 12:37:06 wird geprüft.

Der Kommentar von ocioirNH geschrieben am 31.07.2013 08:01:30 wird geprüft.

Der Kommentar von trwzwjJF geschrieben am 30.07.2013 20:20:45 wird geprüft.

Der Kommentar von ogxshmZG geschrieben am 30.07.2013 14:39:05 wird geprüft.

Marcus schrieb am 08.07.2011 00:15:29:

Wann genau ist das Release-Date?? Kann echt nicht mehr länger auf diese Scheibe warten!

 
Kommentar hinterlassen
Name: (erforderlich)
E-Mail: (erforderlich, wird nicht veröffentlicht)
Webseite:
Kommentar:
Musikplayer
Musikplayer
Neu im Shop
On The Job - swedish style - T-Shirt - grey ab 13,90 € Oxymoron - Fuck the Nineties -Girl Shirt ab 14,90 €
Besucht uns auf
MySpace   Twitter   Facebook   Newsfeed  
Ecke's Corner
CONTRA NEWS CORNER X-MAS 2015

 - CONTRA X-MAS NEWSLETTER 2015 -

Now included to every order as a free gift: Some old school postcards....

mehr ...
Newsletter bestellen
E-Mail:
eintragen - austragen
Der Newsletter kamm jederzeit abbestellt werden.
Download
Download-Code:  -  -