V/A Rude Pride / Lazy Class - split 7”EP lim.200 black

Spanisch-Polnisches Gipfeltreffen, RUDE PRIDE (Madrid) trifft auf LAZY CLASS (Warschau).
Sehr sinnvolle Ansetzung, beide Bands sind grob sortiert im selben Genre zu Hause: Melodisch-kraftvoller Streetpunk jüngerer Bauart, englisch besungen, dynamisch-leidenschaftlich vorgetragen.
Zwei exklusive Songs pro Combo sind auf dem Split enthalten: Jeweils eine eigene Nummer sowie eine Cover-Version.
RUDE PRIDE beatmen den UK’82-Klassiker „Stark raving normal“ von THE BLOOD neu, ganz authentisch mit Piano-Intro eingeläutet, die kehligen Reibeisen-Vocals von Miguel machen den Unterschied (zum Original).
„Try to justify“ poliert dann den PERKELE/SPARRER-Vergleich auf Hochglanz, es wird immer beherzter zur Krone gegriffen.
LAZY CLASS haben insgesamt den leicht härteren Punch, zähmen ein ruppig-fieses Hardcore-Biest („Ending fight“ von den PDX-Crusties TRAGEDY) und eröffnen den Split schwungvoll mit dem Melody-Abräumer „Graveyard“.


Tracklist:
Side A
Rude Pride - Stark Raving Normal (The Blood Cover)
Rude Pride - Try to Justify

Side B
Lazy Class - Graveyard
Lazy Class - The ending fight (Tragedy Cover)

press info:
300x clear/brown/black splatter
200x black
comes with lyricssheet

Artikelnummer 16728
Versandgewicht 0,2 kg
Lieferzeit 3-4 Tage / days*
Hersteller Contra Records
Genre Oi!/Punk, Sampler/Splits
Vinylcolour black
7,90 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit: 3-4 Tage / days

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein